Goldantennenwels

Goldantennenwels (Ancistrus sp. “Gold”)

Goldantennenwels

Wissenschaftlicher Name:

Ancistrus sp.

natürliches Vorkommen:

Paraguay

Größe (ausgewachsen):

10 bis 15 cm

Geschlechtsunterschiede:

Oft sind schon halbwüchsige Männchen sind sehr einfach an den tentakelähnlichen Auswüchsen über dem Maul erkennbar.

Futter:

Pflanzliche Kost (Algen, Spinat, Gurken, aufgebrühter Salat), Trockenfutter in Tablettenform, sowie tierisches Frostfutter

Wasserwerte:

Temperatur: 23-28°C

Electra-Maulbrüter

Electra-Maulbrüter (Placidochromis electra)

Electra-Maulbrüter

Electra-Maulbrüter

Wissenschaftlicher Name:

Placidochromis electra

natürliches Vorkommen:

Malawisee

Größe (ausgewachsen):

bis 15 cm (Weibchen bleiben etwas kleiner)

Geschlechtsunterschiede:

Ausgewachsene Weibchen bleiben im Vergleich zu den Männchen wesentlich kleiner und sind weniger intensiv gefärbt.

Futter:

Trockenfutter (Chichlidenpellets), sowie lebende und gefrorene Futtertiere (Mückenlarven, Artemia, Mysis)

Wasserwerte:

Temperatur: 24-27°C

Maronibuntbarsch

Maronibuntbarsch (Aequidens maronii)

Maronibuntbarsch

Maronibuntbarsch

Wissenschaftlicher Name:

Aequidens maronii

natürliches Vorkommen:

Guyana

Größe (ausgewachsen):

bis 15 cm

Geschlechtsunterschiede:
Männliche Maronibuntbarsche haben häufig eine länger ausgezogene, spitz zulaufende Rücken- und Afterflosse, sowie im geschlechtsreifen Alter eine spitze Genitalpapille. Weibchen bleiben in der Regel kleiner.

Futter:

Der Große entsprechendes Trockenfutter, sowie lebende und gefrorene Futtertiere.

Wasserwerte:

Schwarzgürtelbuntbarsch

Schwarzgürtelbuntbarsch (Vieja maculicauda)

Schwarzgürtelbuntbarsch

Schwarzgürtelbuntbarsch

Wissenschaftlicher Name:

Vieja maculicauda

natürliches Vorkommen:

Guatemala, Honduras bis Panama

Größe (ausgewachsen):

40 cm

Geschlechtsunterschiede:

Je nach Alter und Herkunft sind die Geschlechter nicht immer ganz einfach zu unterscheiden. Die Männchen der Schwarzgürtelbuntbarsche haben häufig eine länger ausgezogene, spitz zulaufende Rückenflosse.

Futter:

Baryancistrus sp.

Golden Nugget Wels (Baryancistrus sp.)

Baryancistrus sp.

Baryancistrus sp.

Wissenschaftlicher Name:

Baryancistrus sp.

natürliches Vorkommen:

Brasilien

Größe (ausgewachsen):

bis 30 cm, im Aquarium häufig kleiner

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechter sind schwer zu unterscheiden. Halbwegs sicher ist das erst ab 15 cm aufwärts möglich. Männchen weisen dann größere Brustflossen auf und wirken an der Kopfregion wuchtiger.

Futter: